Menü Schließen

Gemeinsam etwas bewegen

Im Landesverband des Verkehrsgewerbes M-V e.V. haben sich gegenwärtig über 250 Unternehmen mit mehr als 2.500 Beschäftigten aus dem privaten Verkehrsgewerbe freiwillig zusammengeschlossen.

Als Unternehmerverband vertritt der Landesverband die gewerbepolitischen Interessen seiner Mitglieder auf Landes- und Bundesebene. Dazu nimmt er durch gezielte und permanente Öffentlichkeitsarbeit Einfluss auf Parlamente, Ministerien, Behörden, Kammern und politische Institutionen in Mecklenburg-Vorpommern. Er ist die Stimme und das Sprachrohr des gewerblichen Straßengüterverkehrs in der Region.

Unter der zielstrebigen Führung seines Präsidiums und seiner Vorstände – das sind Inhaber von privaten Transportunternehmen – entwickelte sich der Landesverband schnell zu einer wirksamen Organisation für das mittelständische Transportgewerbe der Region.

Die aus allen Bereichen des Verkehrsgewerbes unseres Bundeslandes freiwillig organisierten Transportunternehmen werden in 3 eingetragenen Vereinen betreut. Im Einzelnen handelt es sich dabei um die FV Güterverkehr des Landes M-V e.V., die FV Möbelspedition des Landes M-V e. V. sowie den Verband Spedition und Logistik M-V e.V. . Die Mitglieder erhalten über diese Vereine ihre Informationen sowie bei Bedarf jegliche Unterstützung in den verschiedenen Bereichen.

Durch die aktive Mitarbeit der Fachvereinigungen in den Bundesverbänden des Verkehrsgewerbes wird auch auf die wirtschafts- und verkehrspolitischen Entscheidungen auf Bundesebene sowie in der Europäischen Union (EU) eingewirkt.

Der Landesverband fördert den Austausch verkehrswirtschaftlicher und technischer Erfahrungen und deren Umsetzung in eine zukunftsorientierte, ökologisch und ökonomisch sinnvolle Verkehrspolitik sowie die Kooperation aller Verkehrsträger.

Als Arbeitgeberverband ist der Landesverband Tarifpartner der Gewerkschaft ver.di. In dieser Eigenschaft schließt er für das Land Mecklenburg-Vorpommern Lohn-, Gehalts- und Manteltarifverträge für die gewerblichen Arbeitnehmer, kaufmännischen Angestellten und Auszubildenden des privaten Verkehrsgewerbes ab.

Seit 1990 erfolgreich

Am 15. Januar 1990 haben sich erstmalig eine Reihe von privaten Unternehmern des Güterkraftverkehrs- und Speditionsgewerbes im Hause der damaligen Handels- und Gewerbekammer des Bezirkes Rostock zusammengefunden und im Ergebnis einer umfassenden Beratung den Verband der Fuhrunternehmer und Spediteure des Landes Mecklenburg gegründet.

Existenzsicherung, Hilfe und Unterstützung für Firmengründungen standen zunächst im Mittelpunkt der Verbandsarbeit. In Anlehnung an die Verbandsstrukturen der alten Bundesländer wurden in den darauf folgenden Monaten spartenbezogene Fachvereinigungen gegründet. Dieser Prozess wurde mit der Neuformierung zum Dachverband „Verband der Fuhrunternehmern und Spediteure des Landes Mecklenburg-Vorpommern e.V.“ am 03.11.1990 fortgesetzt. Seine heutige Struktur erhielt der Verband mit der Umbenennung in „Landesverband des Verkehrsgewerbes Mecklenburg-Vorpommern e.V.“ am 03.12.1994.

In den 25 Jahren seines Bestehens hat sich der Landesverband mit seinen eingetragenen Fachverbänden als berufsständische Interessenvertretung und als Arbeitgeberverband gut bewährt. Konsequent werden die Interessen des privaten Verkehrsgewerbes M-V auf Landes- und Bundesebene vertreten und die Mitglieder nach besten Kräften bei der Lösung von Problemen unterstützt.

Präsident

Herr Thomas Heinbokel

Platz der Freundschaft 1
18059 Rostock
Funk: 0151-12626207

t.heinbokel@sped-heinbokel.de

Vizepräsident

Herr Christian Joerß

Hohen Tannen 4
18196 Dummerstorf
Tel.:  038208-8896 25
Fax: 038208-8896 26

joerss@zippel24.com

Vizepräsident

Herr Bernd Kruse

Postfach: 16 01 33
19091 Schwerin
Tel.:  0385-64 77 0-0
Fax: 0385- 6 47 70 17

bernd.kruse@friedrichkruse.de